Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH

„Volltreffer“ für ÜBA-Lehrlinge

Im Allianz Stadion des SK Rapid Rapid in Hütteldorf wurde die große Lehrstellenbörse „Volltreffer“ angekickt.


Rund 500 Jugendliche aus der sogenannten überbetrieblichen Lehrausbildung (ÜBA) waren eingeladen, um sich vor Ort für insgesamt 270 offene Lehrstellen in 27 Lehrberufen in insgesamt 38 Unternehmen bewerben zu können. Die Lehrstellenbörse ist eine gemeinsame Initiative von AMS Wien und waff (Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds).

Jugendliche, die im ersten Schritt keine reguläre Lehrstelle gefunden haben, haben so eine neue Chance, ihre Ausbildung praxisnahe in einem Betrieb abzuschließen und danach vielleicht sogar als Fachkraft übernommen zu werden.

Konkret richtet sich die Lehrstellenbörse an rund 500 Jugendliche im 1. oder 2. Lehrjahr, die derzeit in einer überbetrieblichen Lehrwerkstätte ausgebildet werden und in einen Betrieb wechseln wollen. Die BewerberInnen wurden in den jeweiligen Einrichtungen vorgecastet, vorbereitet und für den großen (Bewerbungs)Tag gebrieft. Vor Ort im Rapid-Stadion gingen die Jugendlichen dann begleitet von ihren AusbilderInnen in Kleingruppen zu den Bewerbungsgesprächen.

GBH-Wien-Jugendsekretär Bernhard Schmid war vor Ort, um die anwesenden Bau- und Glasbautechnikerlehrlinge zu unterstützen: „Die Unternehmen waren durchaus beeindruckt über die Qualität, die die Jugendlichen mitbringen.“
 

Artikel weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...