Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH

FSG-Bundesfraktionskonferenz: Rainer Wimmer mit 96,8 Prozent zum neuen Vorsitzenden gewählt

Wimmer: „Wir werden den Sozialstaat mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen!“

FSG / Gewerkschaften / Wimmer / Wahl
 
12.06.2018, 15:20 | OTS0179 | Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter
 


FSG-Bundesfraktionskonferenz (4): Rainer Wimmer mit 96,8 Prozent zum neuen Vorsitzenden gewählt


Wimmer: „Wir werden den Sozialstaat mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen!“


(Wien/OTS) - Rainer Wimmer wurde heute von den Delegierten der Bundeskonferenz der Fraktion Sozialdemokratischer GewerkschafterInnen (FSG) mit 96,8 Prozent zum neuen Vorsitzenden gewählt. Wimmer dankte für die große Zustimmung und gab sogleich die Richtung der FSG in den kommenden Monaten vor. „Noch nie wurde unser Sozialstaat so angegriffen wie unter dieser Regierung. Daher müssen wir zusammenhalten und gemeinsam Widerstand leisten. Wir lassen uns den 12-Stunden-Tag nicht aufzwingen und wir lassen uns die Sozialversicherung nicht abschaffen“, betonte der neue FSG-Bundesvorsitzende.
 
Zwei Drittel des schwarz-blauen Regierungsprogramms richte sich gegen arbeitende Menschen und ganze Passagen seien vom Programm der Industriellenvereinigung übernommen worden, so Wimmer. Bereits in den ersten Monaten nach ihrem Amtsantritt habe die Regierung etwa durch das Einsparungsultimatum an die Unfallversicherung, die überfallsartige Anhebung des Antrittsalters zur Altersteilzeit oder die Einstellung der Aktion 20.000 ihr wahres Gesicht gezeigt. „Wir werden nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Die FSG wird für Anliegen der Menschen kämpfen und den Sozialstaat mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln verteidigen“, sagte Wimmer.
 
Rainer Wimmer wurde am 10. August 1955 geboren und stammt aus dem oberösterreichischen Hallstatt. Der gelernte Elektriker begann seine berufliche Laufbahn als Bergmann bei den Österreichischen Salinen und wurde dort später Betriebsratsvorsitzender. Wimmer war Bürgermeister in Hallstatt und wurde mehrmals für die SPÖ in den Nationalrat gewählt. Seit ihrer Gründung 2009 ist er Bundesvorsitzender der Gewerkschaft PRO-GE und wurde beim Gewerkschaftstag vergangene Woche für eine dritte Funktionsperiode wiedergewählt.
 
Zu Vorsitzenden-StellvertreterInnen in der FSG wurden gewählt: Ilse Fetik (FSG-Frauen), Hannes Gruber (GÖD), Roman Hebenstreit (vida), Christa Hörmann (younion), Helmut Köstinger (GPF), Josef Muchitsch (GBH) und Barbara Teiber (GPA-djp). Willi Mernyi wurde erneut zum FSG-Bundesgeschäftsführer gewählt. (Schluss)
Rückfragehinweis:
FSG-Presse
Christoph Höllriegl
Tel. 0664/814 63 13
E-Mail: christoph.hoellriegl@fsg.at
www.fsg.at

Mathias Beer
Tel. 0664/614 59 20

Artikel weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...

Pensionsberatung für Gewerkschaftsmitglieder

Wann10. September 2018 WoWien

Pensionsberatung für Gewerkschaftsmitglieder

Wann12. November 2018 WoWien