Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH

ÖGB-Aktion am 12. Oktober: Stunde um Stunde, Branche für Branche

Gewerkschaften protestieren vor dem Haus der Industrie 12 Stunden lang gegen den 12-Stunden-Tag – Ausgleich für Arbeitszeit-Gesetz in allen Branchen gefordert

Das neue Arbeitszeitgesetz ist ein schlechtes Gesetz. Ein Diktat zugunsten der Arbeitgeber, ohne Verbesserung für ArbeitnehmerInnen. Die Entscheidung über die Freizeit der arbeitenden Menschen liegt in den Händen der Unternehmen. Immer mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden vom 12-Stunden-Tag betroffen sein. Deswegen halten die Gewerkschaften den Protest weiter aufrecht. Unser Ziel: ein gutes Leben für alle!


Wir gehen dorthin, wo die Besteller des 12-Stunden-Tag-Gesetzes sitzen


VertreterInnen aller Gewerkschaften, BetriebsrätInnen, PersonalvertreterInnen und JugendvertrauensrätInnen aus allen Branchen und von den Auswirkungen des 12-Stunden-Tag-Gesetzes betroffene ArbeitnehmerInnen werden 12 Stunden lang vor dem Haus der Industrie protestieren.


Stunde um Stunde, Branche für Branche – 12-Stunden-Aktion gegen den 12-Stunden-Tag
Freitag, 12. Oktober, 9 bis 21 Uhr
vor dem Haus der Industrie, Schwarzenbergplatz 4, 1031 Wien


 

Artikel weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...

ÖGB-JugendvertrauensrätInnenkonferenz 2018

Wann5. und 6. November 2018 WoWien

Pensionsberatung für Gewerkschaftsmitglieder

Wann12. November 2018 WoWien

Pensionsberatung für Gewerkschaftsmitglieder

Wann10. Dezember 2018 WoWien