Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH

Grenzüberschreitende Ausbeutung

Europäische Arbeitsbehörde nimmt Arbeit auf, Gewerkschaften legen erste Fälle vor
Lang haben die Gewerkschaften für die Europäische Arbeitsbehörde (ELA) gekämpft, am 16. Oktober nimmt sie ihre Arbeit auf. Sie soll darauf schauen, dass der wichtige Grundsatz „Gleicher Lohn für gleiche Arbeit am selben Ort“ auch korrekt umgesetzt wird. Fad wird der neuen Behörde nicht werden, denn Unterentlohnung bei grenzüberschreitender Entsendung von ArbeitnehmerInnen steht auf der Tagesordnung. Die europäischen Gewerkschaften legen der ELA gleich zum Start eine ganze Reihe von Fällen vor. Auch Österreich ist betroffen.
 
Werden diese Bauarbeiter ihren Lohn bekommen?
 
 

Artikel weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...