Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH

ÖGB-Katzian/Corona-Kurzarbeit: Keine Ausreden mehr für Unternehmen!

Bundesregierung übernimmt Sozialversicherungsbeiträge für Beschäftigte in Corona-Kurzarbeit ab dem ersten Tag
Das Soforthilfepaket der Corona-Kurzarbeit wurde auf Drängen der Sozialpartner noch attraktiver gemacht für Unternehmen. „Die finanzielle Unterstützung der Firmen, um möglichst MitarbeiterInnen in Beschäftigung halten zu können, war von Anfang an gesichert. Jetzt haben wir mit vereinten Kräften durchgesetzt, dass die Bundesregierung auch die Sozialversicherungsbeiträge für Betroffene ab dem ersten Tag übernimmt“, erklärt ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian. 
 
Mit dieser heute Nacht erreichten Einigung ist ein Paket geschnürt, das die größte finanzielle Unterstützung für Unternehmen sicherstellt, so Katzian: „Ich bin froh über diese Einigung - aus meiner Sicht gibt es jetzt gar keinen Grund mehr, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu kündigen. In diesem Sinne appelliere ich auch an alle Unternehmerinnen und Unternehmer: Schicken Sie Ihre Mitarbeiterinnen und und Mitarbeiter nicht in die Arbeitslosigkeit, nützen Sie die Corona-Kurzarbeit! Nehmen wir „Too many to fail“ ernst und setzen wir das gemeinsam um!“, appelliert der ÖGB-Präsident.  
 
Informationen zum Thema Kurzarbeit auch unter www.jobundcorona.at 

Artikel weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...