Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH

FSG/ÖGK-Huss: Telefonische Krankschreibung wichtiger Baustein zur Eindämmung der Pandemie

ÖGK-Obmann erfreut über Zustimmung der Wirtschaftskammer
Zufrieden zeigt sich ÖGK-Obmann Andreas Huss über die Wiedereinführung der elektronischen Krankschreibung: „Es freut mich sehr, dass wir die VertreterInnen der Wirtschaftsseite von der neuerlichen Einführung einer telefonischen Krankschreibung überzeugen konnten. Das ist gelebte Sozialpartnerschaft. Nach ursprünglich unterschiedlichen Meinungen ist es nun doch zu einer guten Lösung für die Versicherten gekommen, die wesentlich zur Sicherheit Tausender PatientInnen beiträgt.“
 
Durch die Möglichkeit einer telefonischen Krankschreibung können viele Ansteckungsrisiken in öffentlichen Verkehrsmitteln und in Arztpraxen vermieden werden. Huss: „Ein Anstieg von Krankenständen ist, wie das Frühjahr bewiesen hat, durch diese Maßnahme nicht zu befürchten. Die Regierung will und muss persönliche Kontakte wieder einschränken, um die Corona-Pandemie einzudämmen. Die telefonische Krankschreibung ist ein wichtiger Baustein dazu.“
 
 

Artikel weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...