GBH

AKNÖ-Wieser: Unterstützung für Muchitsch-Forderung nach 4 Tage-Woche

Dient der Erholung der Beschäftigten und dem Klimaschutz
„Der Druck auf die arbeitenden Menschen wird immer höher. Für Familie und Freunde, für das Vereinsleben und Freundschaften bleibt immer weniger Zeit und Energie. Es ist höchste Zeit für eine neue Verteilung der Arbeit. Ich unterstütze deshalb die heutige Forderung des Bundesvorsitzenden der Gewerkschaft Bau-Holz NRAbg Josef Muchitsch nach dem Recht auf eine 4Tage-Woche“, so AK Niederösterreich Präsident und ÖGB Niederösterreich Vorsitzender Markus Wieser.
 
„Wir stellen uns mit unseren 3Vs der Zukunft. Es geht um die Veränderung der Arbeitswelt, die auch eine faire Verteilung der Arbeitszeit erfordert, um Verteilungsgerechtigkeit und um Versorgungssicherheit. Das Recht der arbeitenden Menschen auf eine 4Tage-Woche spielt dabei eine wichtige Rolle. Die Menschen haben dadurch mehr Zeit für Erholung, Familie und Freunde und Umfragen bestätigen auch, dass die 4Tage-Woche in der Bevölkerung sehr gefragt ist“, so Wieser.
 
„Dazu kommen auch positive Effekte für die Unternehmen und auf das Klima, denn wenn man einen Tag pro Woche weniger zur Arbeit pendeln muss, werden um 20 Prozent weniger Schadstoffe erzeugt als bei einer 5Tage-Woche“, so Wieser abschließend.
Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...