Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH
LGF Rudolf Silvan (links), LV Karl Votava LGF Rudolf Silvan (links), LV Karl Votava
GBH-BV Josef Muchitsch (links), LV Karl Votava GBH-BV Josef Muchitsch (links), LV Karl Votava
Das Landespräsidium der GBH NÖ, v.l.n.r.: Silvan, Mikusch, Steinböck, Muchitsch, Dragosits, Votava Das Landespräsidium der GBH NÖ, v.l.n.r.: Silvan, Mikusch, Steinböck, Muchitsch, Dragosits, Votava
Der neu gewählte GBH-Landesvorstand Der neu gewählte GBH-Landesvorstand

Landeskonferenz: Votava einstimmig als LV bestätigt

Arbeiten, um zu leben und nicht leben, um zu arbeiten!

Die 26. Landeskonferenz der GBH Niederösterreich im ArbeitnehmerInnenzentrum der AKNÖ stand unter dem Motto „Faire Arbeit 4.0 – besseres Leben“. Die Delegierten beschlossen mit dem Leitantrag das Arbeitsprogramm der GBH NÖ für die kommenden fünf Jahre.

“Arbeiten, um zu leben und nicht leben, um zu arbeiten! Das ist unser Ziel für die Beschäftigten in den BAU-HOLZ-Branchen. Wir wollen faire Arbeit und faire Entlohnung für die Beschäftigten“, bekräftigte Landesgeschäftsführer Rudolf Silvan die Forderungen aus dem Leitantrag.
Dr. Sepp Leitner von der AK NÖ moderierte die Veranstaltung.


GBH-Landesvorsitzender Karl Votava wurde mit 100 % der Stimmen in seiner Funktion bestätigt. Zu seinen Stellvertretern wurden Manfred Mikusch, Josef Steinböck, Manfred Fiala und Richard Dragosits gewählt.

Bei insgesamt 11 Ausstellern konnten die Delegierten sich über Neuigkeiten aus dem BAU-HOLZ-Bereich informieren.

Artikel weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...

20. Ordentlicher Gewerkschaftstag der GBH

Wann29. bis 30. Oktober 2019 WoWien