GBH

Die Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungskasse (BUAK)

Urlaub, Abfertigung, Überbrückungsgeld uvm. werden in der BUAK geregelt.

Die Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungskasse (BUAK) erbringt Leistungen, die durch das Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungsgesetz (BUAG), das Bauarbeiter-Schlechtwetterentschädigungsgesetz (BSchEG) sowie durch die jeweils gültigen Kollektivverträge geregelt werden.

Die primäre Aufgabe der Bauarbeiter-Urlaubs- und Abfertigungskasse ist die Verrechnung von Urlaubsentgelten, Abfertigungen, Winterfeiertags- und Schlechtwetterentschädigungen sowie das Überbrückungsgeld für BauarbeiterInnen in der Baubranche.

Hierbei werden die Beitragszahlungen der ArbeitgeberInnen durch die BUAK organisiert, das einbezahlte Kapital verwaltet und veranlagt, und im Falle der Inanspruchnahme einer Leistung durch den/die ArbeitnehmerIn, verrechnet.

Neben den primären Aufgaben wurden der BUAK noch weitere Aufgaben übertragen. Zu diesen zählt beispielsweise die Einhebung und Weiterleitung der Ausbildungsumlage.

Mehr dazu

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...
09.10.2017

ÖGJ-JugendvertrauensrätInnenkonferenz

Wann6. bis 7. November 2017 WoWien