Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH

"Tag der Lehre" - Aufwertung der Lehre zügig vorantreiben

Lehrlingsfonds könnte Lastenausgleich bringen und Qualität der Lehre weiter steigern

Anlässlich des "Tages der Lehre" sprechen sich Nationalratsabgeordnete der SPÖ für eine zügige Aufwertung der Lehre aus.

Bildungssprecherin Elisabeth Grossmann spricht sich für einen Lehrlingsfonds aus, der einen Lastenausgleich bringen soll zwischen Betrieben, die Lehrlinge ausbilden, und jenen Firmen, die diese verantwortungsvolle Aufgabe nicht übernehmen.

Der Vorsitzende des Sozialausschusses und Baugewerkschafter Josef Muchitsch verweist darauf, dass es in der Bauwirtschaft bereits einen Lehrlingsfonds gibt. Der Fonds wird aus einer Ausbildungsumlage dotiert, die von allen Betrieben der Branche eingehoben wird. Mit diesen Mitteln werden dann die Betriebe gefördert, die Lehrlinge ausbilden. Für Muchitsch wäre es ein wichtiger Schritt, dieses Modell mit dem Ausbildungsfonds auf alle Lehrbetriebe und Branchen auszuweiten. 

 
 

Artikel weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...