Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH

Muchitsch: Jede 5. Überstunde unbezahlt – Schwarz-Blau will, dass Menschen „arbeiten bis zum Umfallen“

250 Millionen Mehr- und Überstunden, 45 Millionen davon unbezahlt

„250 Millionen Mehr- und Überstunden haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer 2017 in Österreich geleistet. 45 Millionen Stunden davon sind unbezahlt und auch ohne Zeitausgleich. Das zeigen aktuelle Zahlen der Statistik Austria. Arbeit muss endlich gerechter verteilt werden“, so der Vorsitzende des Sozialausschusses und Chef der Gewerkschaft Bau-Holz Josef Muchitsch.

Alles, was der schwarz-blauen Regierung dazu einfällt, ist, wie sie den ArbeitnehmerInnen und Langzeitarbeitslosen das Leben noch schwerer machen kann. Arbeitnehmer sollen mit 12-Stunden-Tag und 60-Stunden-Wochen bis „zum Umfallen arbeiten“, Ältere werden mit Einschränkung von Altersteilzeit und Streichung der Aktion 20.000 in die Arbeitslosigkeit geschickt. „Dieser Regierung geht es nur darum, Wünsche von Unternehmen und Großspendern zu befriedigen“, kritisiert Muchitsch.

Artikel weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...