Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH
Bernhard Schmid (links) und Wolfgang Birbamer mit der Auszeichnung
Bernhard Schmid (links) und Wolfgang Birbamer mit der Auszeichnung Bernhard Schmid (links) und Wolfgang Birbamer mit der Auszeichnung

„Expert+“-Status für Bau-Berufsschule

Auszeichnung für den didaktischen Einsatz digitaler Medien
Die Berufsschule für Baugewerbe in der Wagramer Straße in Wien bekommt als erste Berufsschule in Österreich den Status „Expert+“ verliehen. eEducation Austria ehrt damit Schulen, die sich in besonderem Maße dem didaktisch sinnvollen Einsatz digitaler Medien widmen.
 
Zertifiziert wurde die Berufsschule für das Baugewerbe durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung. Als Gründe für den „Expert+“ Status nennen die beiden Direktoren Gernot Kulle und Thomas Prigl für Berufsschule für Baugewerbe Wien: das digitale standortspezifische Umsetzungskonzept, die erfolgreiche Plattform e-baulehre.at, exzellente Fortbildungen des Lehrpersonals sowie informative nationale und internationale Vorträge zum Thema digitale Bildung.
 
Am 01.10.2020 wurde im Rahmen einer kleinen Feier die Urkunde „eEducation-Expert+ (plus) Schule“ des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung durch Frau Mag. Margit Pollek vom Koordinationszentrum eEducation Austria übergeben. 
Die Vertreter der Sozialpartner überzeugten sich von der überdurchschnittlichen und vorbildlichen digitalen Qualität am Schulstandort. Für die Gewerkschaft Bau-Holz gratulierten LGF Wolfgang Birbamer und Bernhard Schmid zur Auszeichnung. 
 
Weiterführende Informationen unter www.eeducation.at.
 

Artikel weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...