topimage
Gewerkschaft Bau-Holz
Symbolbild
Symbolbild

ÖGJ: Gewerkschaftsjugend mit Kampfgeist am "Action Weekend"

Drei Tage Sport, Spiel, Spaß beim 4. Action Weekend in Kärnten

Wien (OTS) - Wer Lust auf ein Wochenende am Wörthersee voller Spaß und reichlich Action hatte, war beim Event-Highlight der Österreichischen Gewerkschaftsjugend richtig. Bereits zum 4. Mal fand das beliebte „Action Weekend“ der ÖGJ  statt. Von 7. bis 9. Juli 2017 gab es im idyllischen Velden Action pur für 123 TeilnehmerInnen. Veranstaltet wird das sportliche Happening von der ÖGJ Kärnten, Oberösterreich und Steiermark.

Bei Sommer, Sonne, Sonnenschein standen viel Bewegung, Spiel und jede Menge Spaß im Zentrum. 123 junge Gewerkschaftsmitglieder im Alter von 16 bis 25 Jahren verbrachten drei unvergessliche Tage im Jugendgästehaus Cap Wörth und hatten die Möglichkeit für Wassersport, Bananen- und Ringefahren, Human Table Soccer, Beachvolleyball, u.v.m.

Was wäre ein Gewerkschafts-Event ohne Kampfgeist? So kamen auch die politischen Forderungen der engagierten Lehrlinge, Jugendvertrauensräte und Jugendfunktionäre nicht zu kurz.

Mehr Sport und 6. Urlaubswoche
„Immer mehr Lehrlinge wünschen sich Sport- und Turnunterricht sowie verstärkte Bewegungs- und Sportangebote in der Lehrlingsausbildung“, so die Hauptverantwortlichen und Mitveranstalter des „Action Weekends“, Michael Raunig und Thomas Gasser. Die ÖGJ-Jugendfunktionäre fordern die Einführung von mehr Sportangebot in Berufsschulen und Betrieben, um die Jugend mit Bewegung körperlich und mental fit zu halten: „Ein Sportunterricht muss an allen Berufsschulen eingeführt werden. Auch die Arbeitgeber sind gefragt: Sie sollten ihren Lehrlingen sportliche Freizeitaktivitäten anbieten. Von gesünderen Beschäftigten profitieren langfristig auch die Unternehmen“, so Raunig und Gasser.

„Aber ebenso zum Ausgleich zum immer dichteren Arbeitsalltag fordert die ÖGJ weiter die 6. Urlaubswoche. Entgegen den Rufen der Top-Manager in Österreich ist es höchst an der Zeit, die enorme Produktivität der letzten Jahre ordentlich auszugleichen“, betont Sascha Ernszt, Vorsitzender der Österreichischen Gewerkschaftsjugend.

Über die ÖGJ
Die Österreichische Gewerkschaftsjugend (ÖGJ) ist die Jugendorganisation des Österreichischen Gewerkschaftsbundes, politisch die größte Organisation. Sie ist die Stimme von und für junge Menschen in Österreich und in allen neun Bundesländern aktiv. Die ÖGJ kümmert sich um die Rechte von Lehrlingen, SchülerInnen, StudentInnen, Zivil- und Präsenzdienern und jungen ArbeitnehmerInnen.

Artikel weiterempfehlen

Teilen |
Logo der Gewerkschaft Bau Holz
Suche
GO
Wien Niederösterreich Burgenland Steiermark Kärnten Oberösterreich Salzburg Tirol Vorarlberg

 

© 2010, Gewerkschaft Bau-Holz. Impressum | Inhalt