GBH

Erfolgreiches Frühjahrstreffen der GBH Steiermark

Trotz Corona-Krise Vieles erreicht!
60 BetriebsrätInnen waren heuer beim Frühjahrstreffen der GBH Steiermark im Festsaal der AK Steiermark dabei. Die Veranstaltung war ein großes Dankeschön der GBH an die BetriebsrätInnen für ihre ausgezeichnete Arbeit im vergangenen Jahr. 
 
GBH-Landesgeschäftsführer Andreas Linke und GBH-Landesvorsitzender Christian Supper dankten den BetriebsrätInnen für ihre tolle Arbeit und bekräftigten: „Nur mit euch sind unsere gewerkschaftlichen Erfolge möglich. Ihr seid unser wichtigstes Sprachrohr in den Betrieben und auf den Baustellen und unser wichtigstes Bindeglied zu unseren Mitgliedern. Danke auch für jeden Kollegen und jede Kollegin, die ihr von einer Gewerkschaftsmitgliedschaft überzeugt. Denn nur, wenn wir viele sind, sind wir stark, und nur gemeinsam können wir so viel erreichen.“
 
GBH erzielte trotz Krisen viele Erfolge
 
„Die Corona-Pandemie hat uns alle herausgefordert und unseren Alltag auf den Kopf gestellt. Aber trotzdem konnten wir wichtige Ziele erreichen. Und es ist vor allem euch allen, den Kolleginnen und Kollegen in den Bau-, Holz- und Steinbranchen, zu verdanken, dass wir wirtschaftlich gut davongekommen sind. Der Baubereich war immer schon der Motor in wirtschaftlich schwierigen Zeiten. Aber was ist er ohne euch Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer?“, so die Dankesworte des GBH-Bundesvorsitzenden Josef Muchitsch an die FunktionärInnen. 
 
Trotz der Krisen und der schlechten Rahmenbedingungen sind der GBH große Erfolge für die ArbeitnehmerInnen gelungen, von KV-Abschlüssen jenseits der vier Prozent verbunden mit mehr Freizeittagen bis zur Überbrückungsabgeltung am Bau.
 
Die GBH geht auch in der Kommunikation mit ihren BetriebsrätInnen seit Jänner 2022 neue digitale Wege. Mit der GBH-BR-App haben die BetriebsrätInnen alles Wissenswerte rund um ihre tägliche Arbeit im Auftrag der KollegInnen „in der Hosentasche“. Egal, ob Infos zu aktuellen Kampagnen, News aus den KV-Verhandlungen oder das aktuelle Social-Media-Posting - Dank GBH-BR-App sind die BetriebsrätInnen immer auf dem aktuellsten Stand der Dinge. Thomas Trabi von der GBH-Presse, „Mastermind“ der GBH-BR-App: „Unsere BetriebsrätInnen sind unsere wichtigsten KommunkatorInnen mit unseren Mitgliedern in den Betrieben. Nichts kann ihre persönlichen Kontakte zu unseren Mitgliedern ersetzen. Deshalb ist es uns sehr wichtig, dass wir mit unseren Infos topaktuell bei den BetriebsrätInnen sind.“
 
Massive Teuerungswelle – Regierung muss handeln!
 
 
„Die letzten mehr als zwei Jahre Pandemie waren hart. Auch wenn in unseren Branchen kaum Kurzarbeit notwendig war und Kündigungen kein Thema waren – die Sicherheitsmaßnahmen waren es sehr wohl. Die Angst, sich anzustecken, auch. Wir haben diese Zeit aber bislang gut überstanden“, fasst Muchitsch zusammen und ergänzt: „Die aktuellen Entwicklungen sind aber mit Sorge zu betrachten. Der schreckliche Krieg in der Ukraine führt leider auch zu einer Rohstoffknappheit und Lieferverzögerungen, die auch für unsere Branchen eine Herausforderung sind. Hinzu kommt die massive Teuerungswelle, die für alle ArbeitnehmerInnen bitter ist. Da muss die Regierung endlich handeln.“ 
 
Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...