GBH

Hermann Halvax verstorben

Nach langer, schwerer Krankheit ist Hermann Halvax am 18. Juni 2020 im 79. Lebensjahr verstorben.
Halvax begann seine Bau-Karriere 1975 bei der ALLBAU. Seit 1984, schon bei der Fa. Porr, war er Zentralbetriebsratsvorsitzender und seit 1999 auch Vorsitzender des Europäischen Betriebsrates des Konzerns.
 
Halvax war über 60 Jahre lang Gewerkschaftsmitglied. Als überzeugter Gewerkschafter engagierte er sich auch in der Gewerkschaft Bau-Holz Wien, deren Landesvorsitzender er 1998 wurde. Bereits seit 1988 war er im Erweiterten Präsidium der Gewerkschaft Bau-Holz und u.a. auch maßgeblich an den Kollektivvertragsverhandlungen für den Baubereich beteiligt.
Neben zahlreichen anderen Auszeichnungen erhielt er für seinen Einsatz im Jahr 2002 die Hans-Böck-Ehrennadel, die höchste Auszeichnung der Gewerkschaft Bau-Holz.
 
Nach seiner Pensionierung konnte er sich dann vermehrt seinen Hobbys – seinen Enkelkindern und dem Motorradfahren – widmen.
 
Wir werden Hermann Halvax als ausgeglichenen und humorvollen Kollegen immer in Erinnerung behalten. Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.
 
Der Verstorbene wird auf dem Friedhof Atzgersdorf (1230 Wien, Reklewskigasse 25) aufgebahrt, die Trauerfeier findet am 30. Juni 2020 um 12 Uhr statt.
 
Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...