GBH

Ein Hoch dem 1. Mai - dem Tag der Arbeit

Starke Gewerkschaften mit ihren BetriebsrätInnen sind wichtiger denn je!
Leider können wir auch heuer unseren stolzen Tag der Arbeit, den wichtigsten Tag in der Geschichte der Gewerkschaftsbewegung, nicht wie gewohnt begehen. Aus diesem Grund haben wir für euch eine Videobotschaft unseres GBH-Bundesvorsitzenden Josef Muchitsch vorbereitet.  
 
Die negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf den Arbeitsmarkt Österreichs sind gewaltig. Das Versprechen des Bundeskanzlers „Wir lassen niemanden zurück, koste es, was es wolle“ war nicht mehr als Augenauswischerei. Die Schwächsten in unserem Land wurden im Stich gelassen. Die ArbeitnehmerInnen wurden als Heroes der Krise beklatscht, finanziell von der Regierung aber völlig im Regen stehen gelassen.
 
Doch dort, wo die Regierung versagt hat, da waren es starke Gewerkschaften, die für reale Lohnerhöhungen auch in der schwersten Krise der 2. Republik gesorgt haben. Es waren und sind unsere Gewerkschaften, die sich für den ArbeitnehmerInnenschutz stark machen und die Gesundheit unserer Beschäftigten in den Vordergrund stellen. Und es werden starke Gewerkschaften sein, die nach der Krise alles dafür tun werden, dass nicht die ArbeitnehmerInnen für die Kosten der Krise aufkommen müssen.
 
Mach uns stark. Mach dich stark!
Werde stolzes Mitglied unserer Gewerkschaft, wenn du es nicht eh schon bist!
Hoch der 1. Mai! 
Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...