GBH

Lohnerhöhungen in der Betten-Knopf-Industrie

KV-Abschluss bringt Lohnerhöhungen und rahmenrechtliche Verbesserungen.

Bei der KV-Verhandlung für die Bettenindustrie, Knopf- und Bekleidungsverschlussindustrie konnte für die ArbeitnehmerInnen folgendes Ergebnis erzielt werden:

Laufzeit  des Vertrages 12 Monate.
Die KV-Löhne und die Ist-Löhne werden mit 1.10.2016 um 0,11 EUR je Stunde angehoben.

Bei der derzeit durchschnittlichen Inflationsrate von 0,73 % entspricht der Lohnabschluss einer Erhöhung der Löhne um 1,36 % bis 1,07 %,
Der geringste kollektivvertragliche Mindestlohn beträgt nun rund 1.368 Euro im Monat.

Rahmenrechtlich wurde bei eigener Eheschließung und bei Wohnungswechsel mit eigenem Haushalt je ein zusätzlicher Tag unter Fortzahlung des Entgeltes vereinbart.

Ebenfalls wurde eine Arbeitsgruppe mit den Themen Entwicklung eines Berufsbildes für die Branche, Überarbeitung der Lohnordnung und Neuformulierung des §9 (1) betreffend der Lohnzahlung vereinbart.

 

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...