Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH

Digitalisierung und Automatisierung: Jobkiller oder Jobmotor?

AVISO GBH-Neujahrsempfang WIEN: 16. Jänner 10.30 Uhr, ÖGB-Haus

Die Gewerkschaft Bau-Holz (GBH) lädt zu einem Talk im Rahmen des traditionellen GBH-Neujahrsempfangs mit Abg. z. NR Josef Muchitsch (GBH-Bundesvorsitzender), Hon. Prof. DI Dr. techn. Wilhelm Reismann und BIM KommR BM Senator h.c. Ing. Hans-Werner Frömmel im ÖGB-Haus Wien. ++++
Digitalisierung und Automatisierung – in diesem Zusammenhang spricht man über Chancen für mehr neue Arbeitsplätze. Ist das aber wirklich so? Wie schaffen wir neue Arbeitsplätze, wenn zum Beispiel Roboter die Ziegel beim Neubau versetzen? Wie können neue Arbeitsplätze entstehen, wenn Maschinen die Menschen in Fabriken ersetzen? Wo liegen denn wirklich die Vorteile von Digitalisierung und Automatisierung aus der Sicht der Beschäftigten? Diesen Fragen wollen und dürfen wir uns nicht verschließen. Deshalb stellt die GBH dieses Thema im Rahmen einer Podiumsdiskussion in den Mittelpunkt des traditionellen Neujahrsempfangs.

Talkteilnehmer:

• Abg. z. NR Josef Muchitsch, GBH-Bundesvorsitzender
• Hon. Prof. DI Dr. techn. Wilhelm Reismann
• BIM KommR BM Senator h.c. Ing. Hans-Werner Frömmel

16. Jänner, Beginn: 10.30 Uhr

ÖGB-Haus Wien (1020 Wien, Johann-Böhm-Platz 1)

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung unter presse@bau-holz.at
 

Artikel weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...

PK und Tag der offenen Tür: Ein Jahr Service- und Anlaufstelle „FAIRE ARBEIT“

Wann30. April 2018 WoSpielfeld Servicestelle in Spielfeld bringt Lohn- und Sozialdumpingfälle ans Tageslicht