Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH

Welche Voraussetzungen sind erforderlich?

Ein gewerkschaftlicher Rechtsschutz kann nur für Gewerkschaftsmitglieder in Anspruch genommen werden.

Im Falle einer Intervention genügt die Mitgliedschaft zum ÖGB, ohne eine weitere zeitliche Voraussetzung.

Die Übernahme des Rechtschutzes - und damit allfälliger Kosten - ist nur für Mitglieder möglich, die mindestens 6 Monatsvollbeiträge geleistet haben.

Für alle Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Arbeitsverhältnis wird kostenlos ein Rechtsanwalt durch die Gewerkschaft beigestellt. (Lohndifferenzen, Unfall bei der Arbeit, Unfall auf dem Weg von und zur Arbeit, Pensionsangelegenheiten, Vertretung vor dem Schiedsgericht).

Weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...

GBH-Bundesjugendkonferenz

Wann14. bis 15. Juni 2019

20. Ordentlicher Gewerkschaftstag der GBH

Wann29. bis 30. Oktober 2019 WoWien