Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH
Helmut Novak, ÖGB-Sekretär, Bgm. DI Johannes Pressl, VP-Gemeindebund, Landtagsabg. Bgm Helmut Schagerl, SPÖGVV, Thomas Gundacker, AKNÖ , DI Mag. Daniel Deutschmann, GBH-Sekretär Daniel Lachmayr, NR. Ulli Königsberger-Ludwig, Gf GR Alois Schlager
 Helmut Novak, ÖGB-Sekretär,  Bgm. DI Johannes Pressl, VP-Gemeindebund,  Landtagsabg. Bgm Helmut Schagerl, SPÖGVV,  Thomas Gundacker, AKNÖ , DI Mag. Daniel Deutschmann, GBH-Sekretär Daniel Lachmayr, NR. Ulli Königsberger-Ludwig, Gf GR Alois Schlager Helmut Novak, ÖGB-Sekretär, Bgm. DI Johannes Pressl, VP-Gemeindebund, Landtagsabg. Bgm Helmut Schagerl, SPÖGVV, Thomas Gundacker, AKNÖ , DI Mag. Daniel Deutschmann, GBH-Sekretär Daniel Lachmayr, NR. Ulli Königsberger-Ludwig, Gf GR Alois Schlager

Fair vergeben – Regionale Arbeitsplätze sichern

Informationsveranstaltung für GemeindevertreterInnen

Unter dem Titel „Fair vergeben – Regionale Arbeitsplätze sichern“ fand in Seitenstetten (Bez. Amstetten) eine Infoveranstaltung für GemeindevertreterInnen und Interessierte über das Bestbieterprinzip im Vergaberecht statt. Die Kooperationspartner Gewerkschaft Bau-Holz, AK, WKÖ und die Gemeindevertreterverbände luden dazu ein.
 
Der Hauptreferent Daniel Deutschmann von der Kanzlei Heid-Schiefer erläuterte dabei die rechtliche Lage. Er stellte den interessierten ZuhörerInnen der Bestbieterkriterienkatalog für Gemeinden vor. Diese Anwendungshilfe für Gemeinden entstand in Zusammenarbeit mit dem Österreichischen Gemeindebund. Darin sind erstmals 6 Bestbieterkriterien genauer beschrieben. Diese sind: Fachliche Qualifikation des Schlüsselpersonals, Reaktionszeit in der Bauphase, Zusätzliche Erhöhung der Arbeitssicherheit, Beschäftigung von Lehrlingen und/oder älteren ArbeitnehmerInnen beim Projekt, Reduktion der Umweltbelastung, technische Ausstattung der eingesetzten Fahrzeuge.

"Das Bestbieterprinzip fördert regionale Unternehmen, die fair kalkulieren und ihre Mitarbeiter ordnungsgemäß bezahlen. Davon profitieren auch alle Arbeitnehmer", erklärt GBH-Sekretär Daniel Lachmayr, warum sich die Gewerkschaft dieses Themas annimmt.
 

 

Artikel weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...