Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichert diese Website Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen darüber finden Sie in den Nutzungsbedingungen. Nutzungsbedingungen
GBH

ÖGB-Achitz: Weiter in Aus- und Weiterbildung investieren

Aktive Arbeitsmarktpolitik und Lohnsteuersenkung stellen sich als gute Investitionen heraus

 
Gewerkschaften / Arbeitsmarkt / Steuern
02.10.2017, 10:39 | OTS0068 | ÖGB Österreichischer Gewerkschaftsbund

 

ÖGB-Achitz: Weiter in Aus- und Weiterbildung investieren

Aktive Arbeitsmarktpolitik und Lohnsteuersenkung stellen sich als gute Investitionen heraus

 

(Wien/OTS/ÖGB) - "Die Arbeitsmarkt- und Qualifizierungsoffensive zeigt Wirkung, erneut ist die Arbeitslosigkeit zurückgegangen", sagt Bernhard Achitz, Leitender Sekretär des ÖGB, anlässlich der heute  präsentierten AMS-Daten. Viel dazu beigetragen hat auch die die Politik der Investitionen sowie die vom ÖGB durchgesetzte Lohnsteuersenkung. Letztere hat laut Meinung wesentlicher Wirtschaftsforscher für steigende Konsumnachfrage und wachsende Wirtschaft gesorgt. "Trotz sinkender Arbeitslosigkeit und wachsender Wirtschaft ist es aber für Ältere und Langzeitarbeitslose extrem schwierig, wieder Arbeit zu  finden", weist Achitz auf die Schattenseite der aktuellen Arbeitsmarktdaten hin.++++

Damit auch die über 50 Jährigen etwas vom Aufschwung haben, muss die Politik konsequent ihren Weg der Investitionen in den Arbeitsmarkt weitergehen. "Aktion 20.000 und Beschäftigungsbonus müssen ebenso weitergeführt werden wie die öffentlichen Investitionen in Aus- und Weiterbildung", fordert Achitz. Das gilt für Fachkräfte-Stipendium (FKS), Arbeitsplatznahe Qualifizierung (AQUA) und FacharbeiterInnen-Intensivausbildung (FIA), aber auch für Ausbildung bis 18 und die Ausbildungsgarantie, "denn immer noch haben schlecht ausgebildete Jugendliche später das höchste Risiko, langzeitarbeitslos zu werden."

Rückfragehinweis:

Österreichischer Gewerkschaftsbund (ÖGB)
Florian Kräftner
01/53 444-39 264, 0664/301 60 96
florian.kraeftner@oegb.at
www.oegb.at
www.facebook.at/oegb.at
www.twitter.com/oegb_at
 

 

Artikel weiterempfehlen

Die Gewerkschaft Bau-Holz in
den Bundesländern...